Details für: Dichtersteig Kirchstetten

Kurzbeschreibung

Diese Tour lädt zum Wandern auf Dichterspuren ein. Josef Weinheber und W.H. Auden verbrachten ihren Lebensabend in Kirchstetten, und widmeten der Landschaft und dem Ort zahlreiche Zeilen. Eine Wanderung durch Kirchstetten, das sind Gedichte zum Anfassen.

Beschreibung

„Land, recht wie ich es liebe: nahrhaftes, schlichtes, stilles Bauernland“ mit diesen Worten beschrieb der anglo-amerikanische Lyriker W. H. Auden, seine letzte Ruhestätte. Auch sein österreichischer Dichterkollege Josef Weinheber, der bereits zwanzig Jahre zuvor die Schönheit, Ruhe und inspirative Kraft des malerischen Örtchens an der Westbahn entdeckte, nahm sich Kirchstetten in seinen Werken immer wieder zum Thema: „Ein Kirchturm, ein paar Höfe weit, und wieder nichts als Einsamkeit, ein Streifen Mais, ein Streifen Klee, Kartoffelfurchen je und je, und Acker hier und Acker dort, und an und um und immerfort“. „Da die Kirche, der Friedhof, der Wirt: Wie’s dem Leben und Sterben gebührt, alles nah bei der Hand und im Orte; ein paar Dorfgassen, Giebel und Haus, und schon läufts in die Flurbreiten aus, hanghinauf zieht der Wald seine Borte“. Unter einem Ahornbaum neben der Kirche finden sich erste Dichterspuren: ein Gedenkstein erinnert an Weinheber „unseren großen Lyriker“. Die Hinterholz- und Audenstraße führt uns schließlich zu jenem Haus am Waldrand neben der Westautobahn, in dem Auden seine Sommer verbrachte. Die Gemeinde hat hier das Arbeitszimmer und einen Dokumentationsraum zur Besichtigung eingerichtet. Wenige hundert Meter weiter befindet sich das Anwesen Weinhebers. Einige seiner Privatzimmer können gegen Voranmeldung besucht werden. Im Garten des Hauses liegt auch seine letzte Ruhestätte. Der weitere Weg führt   durch unbebautes Ackerland und unberührte Natur, vorbei am Naturdenkmal 600-jährige Eiche. Hier werden die Zeilen Audens und Weinhebers erneut spürbar.

Startpunkt der Tour

Kirchstetten, Friedhofstraße, Parkplatz

Wegbeschreibung

Die Tour startet im Ortszentrum von Kirchstetten, beim Parkplatz nahe des Friedhofes. Man marschiert los Richtung Norden auf dem Lothar Bürger Steig. Zur Linken befinden sich das Gasthaus „Zum Kirchenwirt“ und die Kirche des Ortes. Bei der nächsten Straßenkreuzung folgt man der Markierung Nr. 5 „Dichtersteig“ nach links und geht dann die Ringstraße entlang. Man gelangt zum Weinheber-Platz, überquert diesen und biegt bei der nächsten Kreuzung links auf die Hinterholzstraße ab. Als nächstes überquert man den Sichelbach und unterschreitet die Autobahn A1. Nun befindet man sich im Ortsteil Hinterholz. Hier biegt man nach einigen Metern links auf die Audenstraße ab. Nach einem kurzen Stück bergauf kommt man zum Haus mit der Nr. 6. Hier verbrachte der weltberühmte amerikanische Dichter Wystan Hugh Auden seine letzten Jahre. Weiter geht geradeaus es durch ein kleines Waldstück auf die Weinheber Straße. An der Straßenkreuzung am Waldrand steht das Weinheber Haus mit dem Grab des Schriftstellers. Besichtigungen sind hier jedoch nur gegen Voranmeldung möglich. Man biegt rechts ab und überquert die Autobahn A1 erneut. Nach ca. 200m kommt man zum Naturdenkmal „600-jährige Eiche“. Hier biegt man links ab und folgt danach der Markierung WIR-Rundwanderweg. Über Feldwege gelangt man zur Ortschaft Sichelbach. Hier biegt man nach rechts, Richtung Norden, auf die Straße ein und geht weiter bis zur Wiener Straße. Man überquert diese und anschließend die Gleise der Westbahn. Danach geht man ca. 400m die Gleise entlang und biegt dann nach links ab. Somit erreicht man den Totzenbach, an dessen Ufer man Richtung Osten ca. einen halben Kilometer weit entlang wandert. Bei der nächsten Kreuze überquert man die Brücke und dreht danach nach rechts Richtung Bahnübergang. Man überquert die Bahn und geht geradeaus weiter auf der Sommerhofstraße. Man erreicht eine Kreuzung, in deren Mitte sich die Weinheberpappel befindet. Hier geht man nach links und gelangt zurück ins Ortszentrum.

Anfahrt

Autobahn A1, Abfahrt Böheimkirchen, Richtung Böheimkirchen, Richtung Neulengbach, Richtung Kirchstetten Ortsmitte

 

Parken

Öffentlicher Parkplatz beim Friedhof Kirchstetten

Weitere Infos / Links

Wienerwald Tourismus

3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info

 

Region Elsbeere Wienerwald

3040 Neulengbach, Kirchenplatz 82

Tel. 02772/524 84

office@elsbeere-wienerwald.at

www.elsbeere-wienerwald.at

 

Marktgemeinde Kirchstetten

3062 Kirchstetten, Wienerstraße 32

Tel. 02743/8206

Fax 02743/8206 18

gemeindeamt@kirchstetten.at

www.kirchstetten.at

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Karte

ÖK50-UTM Blatt Nr. 4330 „Neulengbach“

„Wandern und Radfahren im Wienerwald“, Schubert&Franzke 1:50.000, kostenlos

Wienerwald Tourismus

3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info