Radtouren

Wellenreiten im Wienerwald: Auf und ab mit dem Rennrad

Höhenprofil

58,48 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: schwierig
  • Strecke: 58,48 km
  • Aufstieg: 782 Hm
  • Abstieg: 768 Hm
  • Dauer: 4:00 h
  • Niedrigster Punkt: 218 m
  • Höchster Punkt: 517 m

Eigenschaften

  • Rundtour

Details für: Wellenreiten im Wienerwald: Auf und ab mit dem Rennrad

Kurzbeschreibung

Die Topographie der Strecke verhält sich wie Wellen im Meer, sodass auf herausfordernde Anstiege immer wieder erholsame Streckenabschnitte folgen.

Beschreibung

Die abwechslungsreiche Runde führt  von Perchtoldsdorf über Kaltenleutgeben, Gruberau bis nach Klausen-Leobersdorf. Von hier aus geht es zurück über Alland, Mayerling, Heiligenkreuz nach Gaaden und über Hinterbrühl und Maria Enzersdorf wieder zum Ausgangspunkt nach Perchtoldsdorf.

Startpunkt der Tour

Ketzerstraße / Kreuzung Hochstraße

Zielpunkt der Tour

Ketzerstraße / Kreuzung Hochstraße

Wegbeschreibung

Die Tour mit Mayerling als südlichem Wendepunkt beginnt in Perchtoldsdorf auf der – zugegeben – zeitweise stark frequentierten Kaltenleutgebner Straße. Die sollte man zu Stoßzeiten in der Stoßrichtung meiden, also zum Beispiel nicht spätnachmittags stadtauswärts befahren. Fahrradtechnisch ist diese Richtung interessant, weil sie nahezu ununterbrochen bergauf führt. Die Besiedlungsdichte nimmt unterdessen schon deutlich ab.

Nach Stangau kann man zur Belohnung rollen, und das ist nicht das letzte Bergauf und Bergab, sondern das erste von mehreren. Bei der Art Wienerwald-Wellenreiten geht es als Nächstes sogar recht steil hinauf zur Wöglerin, hinunter nach Gruberau, hinauf zum höchsten Punkt, der Geschriebenen Buche (518 Meter).

Von Klausen-Leopoldsdorf über Alland bis Mayerling verläuft die Strecke zwischen der Schwechat und der Außenringautobahn längere Zeit fast eben. Nach dem früheren Jagdschloss von Kronprinz Rudolf gilt es wieder, einen niedrigeren Gang einzulegen, bis zur Abfahrt nach Heiligenkreuz. Dort beginnt der letzte größere Anstieg – die letzten Höhenmeter, die auf 780 fehlen.

Unten in Gaaden wird der Autoverkehr wieder stärker.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Wien mit der SBahn bis Wien Liesing Bahnhof, Perchtoldsdorf Bahnhof, Brunn-Maria-Enzersdorf oder Möding (bitte beachten Sie die Mitnehmebestimmungen für Fahrräder von der ÖBB)

Ausrüstung

Rennrad

Sicherheitshinweise

Achtung, bei Regenwetter kann der Straßenabschnitt bei Gaaden durch den Steinbruch etwas rutschig sein.

Tipp des Autors

Die Rundtour kann von jedem Punkt aus gestartet werden! Empfehlenswert ist die vorgegebene Fahrtrichtung einzuhalten.